Academic thesis

Lisa Afken: Die Gemälde des Bilderzyklus des Meisters der Kölner Ursulalegende aus dem LVR-LandesMuseum in Bonn Back
Language: Original   -   Translation
Overview:  
 
Abstract: Der Bilderzyklus zur Legende der Heiligen Ursula wurde 1492-96 vom Meister der Kölner Ursulalegende geschaffen. Fünf Gemälde aus dem insgesamt 21-teiligen Zyklus befinden sich heute im LVR-LandesMuseum in Bonn und wurden hinsichtlich ihrer Herstellungstechnik und ihres Erhaltungszustandes untersucht. Bildträger der großformatigen Gemälde sind textile Gewebe aus mehreren zusammengesetzten Stücken. Ihre Malschichten weisen, neben der farblichen Gestaltung, Applikationstechniken wie Pressbrokate, plastischen Nimben und Blattmetallauflagen auf. Die Gemälde wurden durch frühere Restaurierungen stark beschädigt. Sie sind doubliert, ihre Bildschichten sind verpresst und verputzt. Vergilbte Firnisse und Retuschen, die nicht der Umgebung entsprechen, stören die Lesbarkeit. Ein Konservierungs- und Restaurierungskonzept, das den Umgang mit den Doublierungen und der Abnahme von Firnis, Retuschen und Kittungen diskutiert, soll zur Erhaltung der Gemälde beitragen.

Top

Details:
  • academic institution:  TH Köln
  • kind of theses:  Diplomarbeit
  • main Tutor:  Prof. Hans Portsteffen
  • assistant Tutor:  Katharina Liebetrau
  • date:  2010
  • Language:  Deutsch
Back

The Hornemann Institute offers only the information displayed here. For further information or copies of academic work, please contact the author or - if there is no contact provided - the secretariats of the respective faculties.