Project documentation

Löther, Thomas; Zötzl, Matthias:

Modellhafte Präventive Konservierung von umweltgeschädigten Sandsteinsäulen und -kapitellen aus der Frührenaissance in der St. Annenkirche in Ruppertsgrün

25.02.2012 to 31.01.2014

Download
DOI (Digital Object Identifier)
Table of contents
Participants


Zur hochrangigen Innenausstattung der St. Annenkirche in Ruppertsgrün gehören acht originale Sandsteinsäulen aus Zwickauer Kohlesandstein. Diese Natursteinarbeiten stehen einerseits für eine erste Verwendung von Renaissance-Elementen im Bereich der ländlichen Architektur in Sachsen, andererseits zeigen sie gravierende Schäden und einen rasanten Schadensfortschritt aufgrund einer anthropogenen Schadbelastung und problematischen raumklimatischen Umweltbedingungen. Durch erste Voruntersuchungen konnte belegt werden, dass die zu DDR-Zeiten installierten Außenwandgasheizkörper stark negative Auswirkungen auf die mittlerweile durch die Verbrennungsrückstände schadsalzbelasteten und empfindlichen Natursteinoberflächen der Sandsteinsäulen und deren Kapitelle haben. Durch eine konservierungswissenschaftlich begleitete, restauratorische Überarbeitung der Kohlesandsteinoberflächen können diese stabilisiert werden. Das modellhafte Vorgehen soll auch übertragbare Konservierungslösungen für andere Objekte aus dem schwierigen Denkmalgestein hervorbringen. Zusammen mit der Neuinstallation und Neuanordnung der Wärmeabgabeflächen im Kirchenraum kann ein ausgegliche-ner raumklimatischer Zustand im Jahresverlauf gehalten werden, der ein weiteres zyklisches Zerstören der originalen Oberflächen unterbindet.

Gefördert durch die DBU



Dieses Projekt wurde gefördert durch
die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)
AZ 29998/01

 
Table of contents

1 Projektkennblatt 2
1. Kurzfassung des Gesamtvorhabens 5
2. Antragsteller 5
3. Kooperationspartner 6
4. Einordnung des Gebäudes in den kunsthistorischen Zusammenhang 7
5. Zielsetzung des Vorhabens und Maßnahmen 7
5.1 raumklimatische Untersuchung 9
5.2 Untersuchungen zur Konservierung von Kohlesandstein und Entwicklung von Steinergänzungsmaterialien an der Kohlesandstein-Mustersäule 9
5.3 Fachplanung zur Optimierung des Raumklimas 10
5.4 Restauratorische Bearbeitung der Mustersäule 10
6. Umweltrelevanz des Vorhabens 10
7. Innovativer Charakter der Maßnahmen 11
8. Berichte und Dokumentationen der Projektbeteiligten 12

Seite 13 Bericht Raumklima IDK e.V., Dresden
Seite 28 Bericht naturwissenschaftliche Begleitung IDK e.V., Dresden
Seite 53 Heizung und Lüftung Ing.-Büro NIEHSEN – BAUMANN, Chemnitz
Seite 68 Restaurierung Mustersäule Andreas Muth, Restaurator VdR

Download

Volltext Download (pdf – 7.93 MB)
Creative Commons License Contract This work is licensed under a Creative Commons BY-NC-ND 3.0 Germany License.

DOI (Digital Object Identifier)

10.5165/hawk-hhg/278

Participants

  • Thomas Löther (Author)
    IDK
    Schlossplatz 1
    01067 Dresden
    E-Mail: loether@[Diesen Teil löschen]idk-denkmal.de
    Homepage: www.idk-denkmal.de
  • Matthias Zötzl (Author)
    IDK
    Schlossplatz 1
    01067 Dresden
    E-Mail: zoetzl@[Diesen Teil löschen]idk-denkmal.de
    Homepage: www.idk-denkmal.de