Tagungsbeitrag

Eiden, Markus:

Angewandte historische Werkstofftechnologie als Erkenntnismethode oder Die Lehre der Maltechnik im Dienste der Restaurierung

zum Download

Das Verständnis des Restaurators um die ästhetische und historische Bedeutung der ihm anvertrauten Kunstwerke ist unter anderem an deren materielle und technologische Dimension gebunden.

Aus erziehungswissenschaftlicher Sicht bereitet die praktische Vermittlung „künstlerischer und technologischer Grundlagen“ im Rahmen der Restauratorenausbildung den Nährboden für ein kritisches wissenschaftliches Verständnis, insbesondere auch in Bezug auf materialimmanente Erhaltungsfragen.

Vor diesem komplexen Hintergrund beleuchtet der Vortrag, inwieweit eine identifikationsstiftende Wirkung von der thematisierten Teildisziplin (Hilfswissenschaft) für den Beruf und das Selbstverständnis des Restaurators zu erwarten ist und welche Erkenntnisse und Bildungsziele in diesem Zusammenhang methodisch vermittelt werden können.

Download

Volltext zum Download (pdf – 0.14 MB)
Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk steht unter einer Creative Commons BY-NC-ND 3.0 Deutschland Lizenz.