Hochschularbeit

Sebastian Neubert: Ein Elektrisiergerät als Münzautomat Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit einem Elektrisiergerät in Form eines Münzautomaten aus den 20-er Jahren. Das Gerät sollte in Vorbereitung einer Ausstellung in den Technischen Sammlungen wissenschaftlich bearbeitet und restauriert werden.
Es wird versucht, den Automaten anhand der allgemeinen Geschichte von Münzautomaten und der Entwicklung der medizinischen Elektrisiergeräte historisch einzuordnen. Die Gerätekomponenten werden beschrieben und die einzelnen Funktionsabläufe erklärt. Nach der Analyse der Schäden erfolgt die Restaurierung des Gerätes. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Reinigung, Sicherung, Konservierung und Ergänzung der vernickelten Oberflächen. Abschließend erfolgt ein Versuch der Rekonstruktion der Fehlteile.

Top

Schlagworte: Elektrisiergerät, Reinigung, Konservierung, Ergänzung, Vernickelung
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Ruth Keller-Kempas M. A.
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. (FH) Gerhard Wasserscheidt
  • Abgabedatum:  1998
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  112
  • Abbildungen:  91
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.