Hochschularbeit

Anne-Christine Henningsen (geb. Drexler): Konservierung eines bemalten, hölzernen Sargdeckels aus der ptolemäischen Zeit, Ägyptisches Museum der Universität Leipzig, Inv.-Nr. 1496 (= Praktischer Teil). Überlegungen zur Präsentation des Leipziger Sargensembles (= Theoretischer Teil). Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Der Sarg wurde auf Herstellungstechnik, Erhaltungszustand und frühere Restaurierungsmaßnahmen untersucht. Die Konservierungsarbeiten der sehr empfindlichen wässrig gebundenen Bemalung erforderte die Entwicklung besonderer Methoden.
Die Theoriearbeit entwickelt Präsentationsmöglichkeiten des teildemonierten Sarges mit der noch erhaltenen Mumie und Kartonagenmaske.

Top

Schlagworte: Ägyptisches Museum der Universität Leipzig, Abusir el Meleq, anthropomorpher bemalter Holzsarg, Festigung, matte Malerei, Präsentationsmöglichkeiten
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Bildende Künste Dresden
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dipl.-Rest. Dr. Ulrich Schießl
  • Zweitprüfer:  Prof. Dipl.-Rest. Dr. Ursula Haller
  • Abgabedatum:  2005
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  183
  • Abbildungen:  201
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.