Hochschularbeit

Bianka Hinz: Vergleichende technologische Untersuchung zweier spätgotischer, gefasster Sakramentsschränke aus der Umgebung von Lüneburg (Kestner-Museum Hannover, Inv.-Nr. LM 942 HS und LM 1972 HS). Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Das Thema der vorliegenden Diplomarbeit bilden zwei spätgotische, gefasste Sakramentsschränke aus dem Kestner-Museum Hannover, wovon der eine ursprünglich aus Bispingen (Kreis Soltau-Fallingbostel) und der andere aus Undeloh (Kreis Harburg) stammt. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf der vergleichenden mal- und werktechnischen Untersuchung der Sakramentsschränke. Es wird untersucht, in wieweit die verwendeten Pigmente, Bindemittel und Metallauflagen der Fassung übereinstimmen. Ebenso werden die Konstruktionen der beiden Schränke und die vorhandenen Metallteile aus werktechnischer Sicht miteinander verglichen. Die Arbeit gliedert sich folgendermaßen: Nach der Identifikation und Beschreibung der beiden Schränke wird die Herkunft und der kunstgeschichtliche Hintergrund beleuchtet sowie die Funktion der Möbelstücke im sakralen Bereich erläutert. Darauf folgt die vergleichende technologische Untersuchung beider Schränke, die in eine werktechnische und eine maltechnische Untersuchung aufgeteilt ist. Bei der maltechnischen Untersuchung wird das Augenmerk besonders auf die orangerote Grundierungsschicht gerichtet, die, wie man auch makroskopisch erkennen kann, an beiden Schränken vorhanden ist. Durch die erlangten Ergebnisse der technologischen Untersuchungen können die beiden Sakramentsschränke als typische Vertreter der Werk- und Fasstechnik des frühen 15. Jh. im norddeutschen Raum eingeordnet werden. Das darauffolgende Kapitel widmet sich dem Zustand der Schränke und umfasst Schäden sowie Gebrauchsspuren und spätere Veränderungen. Das anschließende Konservierungskonzept basiert auf den, durch die Untersuchung gewonnenen, Erkenntnisse. Hauptsächlich beinhaltet es eine Oberflächenreinigung und Überlegungen zur Konservierung der teilweise stark korrodierten Metallteile am Undeloher Schrank.

Top

Schlagworte: spätgotisch, Sakramentsschrank, Bispingen, Undeloh
weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Thomas Kräckel-Hansum
  • Abgabedatum:  2003
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  127
  • Abbildungen:  93
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.