Hochschularbeit

Wiebke Bormann: Betreuung von Dauerleihgaben Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Dauerleihgaben in nicht musealen Einrichtungen unterliegen häufig mangelnder Betreuung. Aufgrund des vielfältigen Aufgabenbereiches der Museumsrestauratoren wird die Betreuung von Dauerleihgaben in den Hintergrund gerückt. Durch den unsachgemäßen Umgang mit den Objekten beim Leihnehmer entstehen oft Schäden an den Gemälden. In der vorliegenden Bachelor Thesis wurden kostengünstige und einfach umzusetzende Lösungsansätze zu dieser Problematik aufgezeigt, die sowohl Leihnehmer als auch Leihgeber betreffen. Berücksichtigt werden die Umfeldbedingungen, die Vorgehensweise der Museen und der Leihnehmer sowie daraus entstehende Probleme. Teil dieser Arbeit ist eine Handreichung für den Umgang mit Gemälden als Dauerleihgaben.

Top

Schlagworte: Dauerleihgaben, Betreuung, Leihgaben, Museum
weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Iris Herpers
  • Abgabedatum:  2008
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  90
  • Abbildungen:  14
 
Kontakt:
 
Wiebke Bormann
wiebkebormann@[Diesen Teil loeschen]web.de

Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.