Hochschularbeit

Siri Klemstein: Konzepterstellung für die vorübergehende Auslagerung der Gemälde des Städtischen Museums Braunschweig Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Anlass dieser Bachelor-Thesis ist die vorübergehende Auslagerung der Gemälde des Städtischen Museums Braunschweig, aufgrund bevorstehender Umbaumaßnahmen am und im Museumsgebäude. Für das geplante Unterfangen sind sowohl die zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel, als auch die Vorbereitungszeit knapp bemessen.
Im Vorfeld der geplanten Konzepterstellung für die Auslagerung der Gemälde, galt es zunächst die vorherrschende Ausgangsituation im Museum zu erschließen. Parallel dazu wurden notwendigen Grundlagen, die bei einer jeden Umzugsplanung von Kulturgut zu berücksichtigen sind, eruiert. Bei der anschließenden Gegenüberstellung der Gegebenheiten mit den ermittelten, notwendigen Voraussetzungen für weiterführende logistische Planungen, stellte sich als besonders erschwerendes Kriterium die fehlende Objektdatengrundlage heraus.
Weiterhin mussten, zur Abschätzung der bevorstehenden Transportaufgabe, sämtliche Transportwege eruiert und in Abhängigkeit dazu Verpackungssysteme evaluiert werden.
Einen großen Teil dieser Arbeit stellte die Entwicklung und Bereitstellung der bisher fehlenden Datengrundlage dar, die für eine zukünftige präzise Organisation und logistische Planung dringend notwendig ist.

Top

Schlagworte: Umzugsplanung für Kulturgut, Verpackungssysteme, Umzugslogistik, Transport, Gemälde
Inhalt: 1 EINLEITUNG 6

2 DAS STÄDTISCHE MUSEUM BRAUNSCHWEIG 8
2.1 Geschichte und Sammlung des Städtischen Museums 8
2.2 Verwaltungsstruktur des Städtischen Museums 9
2.3 Mitarbeiter des Städtischen Museums 9
2.4 Das Museumsgebäude am Löwenwall 10

3 DAS VORHABEN 11
3.1 Die geplanten Baumaßnahmen 11
3.2 Pläne zur Auslagerung der Gemälde 13

4 LOKALISIERUNG DER GEMÄLDE IM MUSEUMSGEBÄUDE 15
4.1 Kellergeschoss / Erste Ebene 16
4.2 Erdgeschoss / Zweite Ebene 17
4.3 Erstes Obergeschoss und Besuchertreppenhaus / Dritte Ebene 18
4.4 Zweites Obergeschoss und Besuchertreppenhaus / Vierte Ebene 19
4.5 Zwischengeschoss / Fünfte Ebene 20

5 ZUKÜNFTIGE AUSSENDEPOTS UND LAGERHILFEN 21
5.1 Aussendepot in der Galerie des Städtischen Museums 21
5.2 Aussendepot im Stadtarchiv 21

6 BESCHREIBUNG DER AUSGANGSSITUATION 24
6.1 Geld-, Zeit- und Personalmangel 24
6.2 Stand der Vorbereitungen 25
6.2.1 Überlegungen zur zukünftigen Standortvergabe 25
6.2.2 Notkonservierung und Sicherungsmaßnahmen für den Transport 26
6.2.3 Überlegungen zu Verpackung und Transport 26
6.2.4 Vorliegende Standorterfassung 27

7 BEWERTUNG DER AUSGANGSSITUATION 30

8 KONZEPT 32
8.1 Notwendige Voraussetzungen für eine spätere präzise Umzugsplanung 32
8.1.1 Systematische Standorterfassung 32
8.1.2 Ermittlung und Herstellung der Transportfähigkeit 33
8.1.3 Ermittlung der Transportwege 34
8.1.4 Festlegung der zukünftigen Standorte 35
8.1.5 Festlegung der Verpackungssysteme 35
8.1.6 Lagerhilfen für die Großformate 36
8.2 Weiterführende logistische Überlegungen 37

9 UMSETZUNG DES KONZEPTES 39
9.1 Verpackungsvorschläge 39
9.1.1 Sammelbehältnisse 40
9.1.2 Transportrahmen 42
9.1.3 Soft Verpackung 44
9.2 Ermittlung der Transportwege 46
9.2.1 Museumsgebäude am Löwenwall – Galerie Städtisches Museum 46
9.2.2 Museumsgebäude am Löwenwall 46
9.2.3 Museumsgebäude am Löwenwall – Stadtarchiv am Schlossplatz 50
9.2.4 Stadtarchiv am Schlossplatz 50
9.3 Bereitstellung einer Datenbank zur Erfassung aller umzugsrelevanten Informationen 53
9.3.1 Anforderungen an die Datenbank 53
9.3.2 Erstellung der Datenbank 55
9.3.3 Funktionsweise der Datenbank 56
9.4 Erfassung aller umzugsrelevanten Informationen 62

10 FAZIT 64

11 LITERATURVERZEICHNIS 65

12 QUELLENVERZEICHNIS 66
12.1 Internetquellen 66
12.2 Mündliche Auskünfte 68
12.2.1 Telefonische Auskünfte 68
12.2.2 Persönliche Auskünfte 69

ANHANG

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Zweitprüfer:  Heike Billerbeck
  • Abgabedatum:  2008
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  70
  • Abbildungen:  34
 
Kontakt:
 
Siri Klemstein
siri-klemstein@[Diesen Teil loeschen]gmx.de

Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.