Hochschularbeit

Julia Spies: Icon forgery. A historical, ethical and technological reflection Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Experts regard Art forgery and especially Icon forgery as a very delicate matter and the misconception in the public eye is very common due to lack of knowledge and ignorance.
This thesis defines the term "forgery" under the aspects of art history, religion and the law and determines what classifies an Icon as forgery.
Furthermore the thesis elucidates the history of forgery, the legal situation as well as methods for detecting forgery.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
  • Zweitprüfer:  Dr. Richard Zacharuk
  • Abgabedatum:  2008
  • Sprache:  German
  • Seitenzahl:  158
  • Abbildungen:  82
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.