Hochschularbeit

Kristina Kaumanns: Zum Einfluss restauratorischer Maßnahmen auf Zeichnungen mit empfindlicher Oberfläche - Erprobung einer Technik zur temporären Fixierung La influencia de los tratamientos de restauración sobre dibujos con superficie vulnerable – Ensayo sobre una técnica de protección temporal Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Unter dem Begriff Zeichnungen mit empfindlicher Oberfläche werden in dieser Arbeit
die mit trockenen Zeichenmedien ausgeführten Zeichnungen, die empfindlich auf die in
der Papierrestaurierung üblichen Restaurierungsmaβnahmen reagieren,
zusammengefasst. Auf der Grundlage der einschlägigen Literatur und einer
Versuchsreihe werden der Einfluss restauratorischer Maβnahmen auf Zeichnungen mit
empfindlicher Oberfläche hergeleitet, der Ursprung der unterschiedlichen Ansätze und
bestehenden Unsicherheiten im Bereich der Restaurierung von Zeichnungen erläutert
sowie aktuelle Entwicklungen und Handlungsempfehlungen aus den Fachpublikationen
dargestellt. Der Tendenz zu Minimalinterventionen aufgrund fehlender praktischer
Lösungen für übliche Restaurierungseingriffe wird eine neue Herangehensweise
gegenübergestellt. In Anlehnung an die Erfahrungen in anderen Bereichen der
Restaurierung wird das flüchtige Bindemittel Cyclododecan als wasserabweisendes
Schutzmittel für die Bildschicht von Zeichnungen mit empfindlicher Oberfläche während
wässriger Restaurierungprozesse erprobt. Die in der Arbeit dokumentierten
Versuchsreihen führen zur Entwicklung einer Technik der temporären Fixierung für
Zeichnungen mit empfindlicher Oberfläche, zur Untersuchung ihrer
Schutzeigenschaften und zu ihrer Beurteilung im Kontext der Konservierung und
Restaurierung von Zeichnungen.

Top

Schlagworte: Zeichnung, Fixierung, Wässrige Behandlungsmaβnahmen, Cyclododecan, Kohle, Pastellkreide, Kreide, Rötel, Conté, Grafit, Restaurierung
Inhalt: ZUSAMMENFASSUNG

RESUMEN

ABSTRACT

1. Einleitung

2. Charakterisierung der Zeichenmedien von Zeichnungen mit
empfindlicher Oberfläche

2.1. Definition des Begriffs Zeichnungen mit empfindlicher Oberfläche
2.2. Haftungseigenschaften
2.3. Komposition, optische Eigenschaften und historische Anwendung
2.3.1. Kohle
2.3.2. Grafit
2.3.3. Conté
2.3.4. Kreide
2.3.5. Rötel
2.3.6. Pastellkreide

3. Restauratorische Maβnahmen an Zeichnungen mit
empfindlicher Oberfläche

3.1. Übliche Restaurierungsmaβnahmen in der Papierrestaurierung
3.2. Einfluss von Wasser und Feuchtigkeit auf die Bildschicht von
Zeichnungen mit empfindlicher Oberfläche

3.3. Darstellung der aktuellen Tendenzen und erprobten
Restaurierungsmaβnahmen

3.3.1. Evaluation der Empfindlichkeit
3.3.2. Erprobte Maβnahmen
3.3.3. Erfahrungen mit Fixativen

3.4. Versuchsreihe zum Einfluss wässriger Restaurierungsmaβnahmen auf
die Bildschicht von Zeichnungen mit empfindlicher Oberfläche

3.4.1. Träger
3.4.2. Zeichenmedien
3.4.3. Behandlungsmaβnahmen
3.4.4. Ergebnisse

4. Fixierung mit dem flüchtigen Bindemittel Cyclododecan in
der Papierrestaurierung

4.1. Flüchtige Bindemittel
4.2. Cyclododecan
4.2.1. Materialtechnologische Eigenschaften
4.2.2. Auftragsformen und Schutzeigenschaften
4.2.3. Sublimationseigenschaften
4.3. Anwendung von Cyclododecan in der Papierrestaurierung

5. Cyclododecan als temporäres Fixiermittel für Zeichnungen mit
empfindlicher Oberfläche

5.1. Anwendungsmöglichkeiten eines temporären Fixiermittels für
Zeichnungen mit empfindlicher Oberfläche und Anforderungen an
seine Beschaffenheit

5.2. Wirkung der verschiedenen Auftragsformen des Cyclododecans auf
Zeichnungen mit empfindlicher Oberfläche

5.2.1. Träger und Zeichenmedien
5.2.2. Vorversuche
5.2.3. Versuchsreihe
5.2.4. Ergebnisse
5.3. Schutzeffektivität der verschiedenen Auftragsformen des
Cyclododecans auf Zeichnungen mit empfindlicher Oberfläche

5.3.1. Versuchsreihe
5.3.2. Ergebnisse
5.4. Evaluation

6. Eigenschaften der temporären Fixierung von Zeichnungen mit
empfindlicher Oberfläche mit in White Spirit gelöstem
aufgesprühtem Cyclododecan

6.1. Wirkung und Schutzeffektivität auf den verschiedenen Zeichenmedien
6.1.1. Versuchsreihe
6.1.2. Ergebnisse
6.2. Effektivität in Restaurierungsprozessen
6.2.1. Versuchsreihe
6.2.2. Ergebnisse
6.3. Mechanische Resistenz
6.3.1. Versuchsreihe
6.3.2. Ergebnisse
6.4. Sublimationszeit
6.4.1. Versuchsreihe
6.4.2. Ergebnisse
6.5. Evaluation

7. Conclusio

DANK

LITERATUR- UND QUELLENVERZEICHNIS

ABBILDUNGSVERZEICHNIS

MATERIALVERZEICHNIS

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Masterarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
  • Zweitprüfer:  Prof. Dr. Salvador Muñoz Viñas
  • Abgabedatum:  2009
  • Sprache:  Deutsch und Spanisch
  • Seitenzahl:  149
  • Abbildungen:  116
 
Kontakt:
 
Kristina Kaumanns
kris_kaumanns@[Diesen Teil loeschen]web.de

Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.