Hochschularbeit

Susan Pönitz: Zwei Tafelbilder als Verschluss der Predella des Hochaltarretabels in der Lüneburger Johanniskirche – Erarbeitung eines Präsentations- und Nutzungskonzepts (in Zusammenarbeit mit Lena Wissing) Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die vorliegende Arbeit beinhaltet ein Konzept zur Verbesserung der aktuellen Lagerungs- und Nutzungssituation von zwei gefassten Predellenbrettern des Hauptaltarretabels der Johanniskirche in Lüneburg. Da die beiden Bretter bisher keine angemessene Wertschätzung in Literatur und Öffentlichkeit erfahren haben, geht den konkreten Verbesserungsvorschlägen eine kunsthistorische Einordnung, Erörterungen von Geschichte, Werktechnik und Zustand der Objekte sowie der früheren Restaurierungsmaßnahmen voraus. Im Mittelpunkt der Arbeit steht eine umfangreiche Umfeldanalyse, deren Ergebnisse mit den optimalen Bedingungen für den Erhalt von gefassten Holzobjekten verglichen werden und anhand deren mögliche Präsentationsorte ausgewählt und beurteilt werden. Unter Abwägung der verschiedenen Interessen von Kirche und Denkmalpflege geben die Autorinnen abschließend eine Empfehlung zum künftigen Umgang mit den beiden Tafeln.

Top

Schlagworte: Lüneburg, Predella, Tafelbild, Altar, präventive Konservierung, Präsentation, Handhabung
weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Zweitprüfer:  Dr. Thorsten Albrecht
  • Abgabedatum:  2009
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  112
  • Abbildungen:  69
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.