Hochschularbeit

Ulrich Stahn: Halbportalkran Nr. 16 Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
Zusammenfassung: Summary

In the unique setting of the Berlin West Harbor, four semi-gantry cranes are preserved, testaments to a bygone era in crane history. For almost 80 years they handled a variety of wares, from coal to copper bars, for the Berlin Harbor and Warehouse Association. The construction of the harbor offered Berlin the chance to join in the nationally growing barge traffic. The harbor was so busy that it was expanded just a few years after opening. The materials transport and handling equipment has always occupied the harbor’s central point, linking water and land. Even though the cranes are no longer in use today due to a technological change, they still stand on their original site in the center of the West Harbor. This work, in addition to giving a detailed written, drawn and photographic documentation of the site, proposes a concept for the permanent preservation of these pieces of equipment which are so steeped in history.

Top

Schlagworte: Kran, Westhafen, Stahn, BEHALA, HTW, FHTW, Halbportalkran, Portalkran,
Inhalt: Teil A
1 Beschreibung der Anlage 4
2 Funktion 10
2.1 Portalfahren 10
2.2 Katzfahren 11
2.3 Drehen 11
2.4 Heben 12
2.5 Steuerapparate/ Kontroller 13
2.6 Gewicht 13
2.7 Unterschiede den Kranen 14
3 Zustandserfassung 16
3.1 Außenbereiche 16
3.2 Innenräume 17
4 Katalog Zustandserfassung 18
4.1 Kranhaus 18
4.2 Technische Anlage 37
4.3 Elektrik 98
4.4 Portal 100
5 Naturwissenschaftliche Untersuchungen 114
5.1 Untersuchung der Beschichtung 114
5.1.1 Beschichtung Maschinenoberflächen innen 115
5.1.2 Beschichtung Holz, Kranhaus außen 117
5.1.3 Beschichtung Portal und Ausleger 119
5.1.4 Vergleich der Beschichtungen der Krane 14 und 16 122
5.2 Untersuchung des Kunststoffs der Motorwicklung 123
5.3 Untersuchungen der Bremsbeläge auf Asbest 123
5.4 Untersuchungen der kristallinen Ausblühungen 126
5.5 Test auf Löslichkeit der Beschichtung (Innen) 128
5.6 Endoskopie 128
5.7 PH- Wertmessung des Betons 128
5.8 Klimamessungen 129

Teil B
6 Konzept 132
6.1 Übersicht denkbarer Konzepte 148
7 Planung der Maßnahmen 154
7.1 Außenraum 154
7.2 Innenraum 169
8 Leistungsverzeichnis 177
8.1 Allgemeine Vorbemerkungen 177
8.2 Angaben zur Baustelle 177
8.2.1 Baustrom und Bauwasseranschluss 177
8.2.2 Verkehrsverhältnisse auf der Baustelle 178
8.2.3 Gerüste und Schutzdächer 178
8.2.4 Beleuchtung 178
8.2.5 Abfallentsorgung 178
8.2.6 Angaben zur Ausführung 179
8.2.7 Muster 180
8.3 Erläuterungen zum Leistungsprofil des Auftragnehmers 181
9 Kostenschätzung 207

Teil C
10 Veränderungen der Binnenschifffahrt im 20. Jahrhundert 209
11 Die Entstehung der Berliner Hafenlandschaft 212
12 Die Entwicklung des Halbportaldrehkrans 218
13 Die Geschichte der Krane 14 und 16 224
13.1 Kran 14 224
13.2 Kran 16 230
14 Abbildungsverzeichnis 233
15 Zeichnungsverzeichnis 241
16 Tabellenverzeichnis 242
17 Verzeichnis der Arbeitsmaterialien, Bezugsquellen 243
18 Literaturverzeichnis 244

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Keller-Kempas
  • Zweitprüfer:  Christian Bode
  • Abgabedatum:  2008
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  250
  • Abbildungen:  87
 
Kontakt:
 
Ulrich Stahn
ulistah@[Diesen Teil loeschen]yahoo.de
www.trikonberlin.de
 
Anmerkung
Autor/in:
 
Die Präsentation enthält zahlreiche Bilder und erklärt sich auch ohne Text. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, stehe ich gerne zur Verfügung.
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.