Hochschularbeit

Nadine Lootze: Vorlagenkarton von Hermann Prell von 1905 auf Papier und Gewebe. Technologische Untersuchungen und Erstellung eines Erhaltungskonzeptes. (in Zusammenarbeit mit Wiebke Bormann) Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Konservierung und Restaurierung von Kunst- und Kulturobjekten mit einer Bildträger-kombination von Papier und Gewebe stellt hohe Anforderungen an den zuständigen Restaurator. Werden die zahlreichen historischen und zeitgenössischen Objekte mit einer solchen Materialkombination betrachtet, ist festzustellen, dass eine Auseinandersetzung mit einer interdisziplinären Behandlung dieser Objekte besteht. Ziel dieser Arbeit war es, an einem Vorlagenkarton von Hermann Prell aus dem Jahr 1905 ein Konzept zur vorläufigen Sicherung des Erhaltungszustandes unter Beibehaltung der vorliegenden Materialkombination aus Papier und Gewebe zu erstellen. Dafür wurden Techniken und Varianten der Papierrestaurierung sowie der Gemälderestaurierung gegenübergestellt, verglichen und diskutiert. Unter Berücksichtigung der konservatorischen Anforderungen beider Fachbereiche wurde außerdem ein weiterführendes Erhaltungskonzept zur Reinigung und Rissschließung ausgearbeitet. Eine Durchführung der Maßnahmen zur vorläufigen Sicherung des Erhaltungszustandes war ebenfalls Inhalt der Arbeit. Zudem wurde ein Konzept zu Lagerung und Transport erstellt und umgesetzt.

Top

Schlagworte: Materialkombination, Papier, Gewebe, Karton, Großformat, Zeichnung
weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Masterarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dipl.-Rest. Ulrike Hähner
  • Zweitprüfer:  Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Abgabedatum:  2010
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  271
  • Abbildungen:  154
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.