Hochschularbeit

Christine Gerling: Celluloseether für die Festigung von Mal- und Fassungsschichten auf Gemälden und gefassten Holzobjekten Untersuchungen zur mikrobiellen Resistenz und Wasseraufnahmefähigkeit bei hoher Luftfeuchtigkeit Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: In dieser Arbeit werden die gebräuchlichsten Celluloseether für die Festigung von Mal- und Fassungsschichten auf Gemälden und gefassten Holzobjekten betrachtet, insbesondere auf ihre mikrobielle Resistenz und Wasseraufnahmefähigkeit bei hoher Luftfeuchtigkeit. Für die Testreihen werden sechs Celluloseether mit unterschiedlichen Viskositätsgraden verwendet.
In der ersten Testreihe wird die Wasseraufnahme der Celluloseether bei zwei unterschiedlich hohen Luftfeuchtigkeiten untersucht. Eindeutige Ergebnisse konnten mit dem durchgeführten Versuchsaufbau nicht erzielt werden.
Die mikrobielle Resistenz wird durch einen Vergleich der Wachstumsintensität von drei Schimmelpilzarten auf den einzelnen Celluloseethern ermittelt. Bei allen Celluloseethern zeigte sich mikrobielles Wachstum. Bei Klucel® G und Klucel® E wurde die geringste und bei Tylose® MH 1000 P2 die stärkste Wachstumsintensität festgestellt.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Karin Petersen
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Ina Birkenbeul
  • Abgabedatum:  2012
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  55 + XIV
  • Abbildungen:  54
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.