Hochschularbeit

Uta Mulatsch: Historische Münzautomaten der Sammlung Gauselmann. Technologische Untersuchung und Entwicklung eines Konzeptes zur Erhaltung und Präsentation. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Historische Münzautomaten des ausgehenden 19. Jh. und des beginnenden 20. Jh. markieren die Anfänge der europäischen, gewerblichen Automatennutzung. Sie sind sehr vielfältig und auf dem konservatorischen Fachgebiet noch kaum erschlossen. Deshalb stehen hier deutsche Geschicklichkeitsautomaten von 1900 - 1953 aus der Sammlung Gauselmann im Fokus. Sie sind ein heute nicht mehr existenter Vorläufer der modernen gewerblichen Geldspielgeräte, weshalb als besonderer Aspekt das Glücksspiel beachtet wird. Die rein makroskopische Untersuchung verdeutlicht den Zeitgeist und die technischen Entwicklungen der ersten Hälfte des 20. Jh. Durch die Analyse der bisher vorherrschenden Erhaltungspraxis in dieser Privatsammlung werden grundlegende Erhaltungs- und Präsentationskonzepte erstellt.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Masterarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
  • Zweitprüfer:  Herr Dipl.-Rest. Stefan Mai
  • Abgabedatum:  2012
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  111
  • Abbildungen:  83
 
Kontakt:
 
Uta Mulatsch
uta.mulatsch@[Diesen Teil loeschen]lebenmitkulturgut.de
www.lebenmitkulturgut.de
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.