Hochschularbeit

Edda Aßel: Konzepterstellung zum Umgang mit der Altkonservierung am bronzenen Reiterstandbild Friedrich Wilhelm IV. vor der Alten Nationalgalerie, Berlin Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Das bronzene Reiterstandbild Friedrich Wilhelm IV. wurde in den 1990er Jahren mit einer Acrylharzbeschichtung versehen, die heute erhebliche Schäden aufweist. Auf Grundlage der Zustands- und Befundlage werden Methoden im Umgang mit dieser diskutiert und verschiedene Arbeitstechniken zu ihrer Entfernung erprobt. Weiterhin wird die Notwendigkeit einer Neubeschichtung hinterfragt. Die stark verbesserte Luftqualität in Deutschland in den letzten 20 Jahren, namentlich der enorm gesunkene Schwefeldioxidausstoß, ermöglicht unter bestimmten Umständen den Verzicht auf eine konservierende Beschichtung auf Bronzen im Außenbereich.

Top

Schlagworte: Bronze, Konservierung, Altbeschichtung
weitere Angaben:
  • Hochschule:  FH Potsdam
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Jörg Freitag
  • Zweitprüfer:  Dipl. Chem. Wolfgang Conrad
  • Abgabedatum:  2012
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  113
  • Abbildungen:  59
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.