Hochschularbeit

Edwina Erner: Beschreibung der Arbeitsschritte zur Restaurierung beschädigter Gewebeeinbände und Vorschläge zur Visualisierung Beiträge zur Bilanzausstellung der Herzogin Anna Amalia Bibliothek 2014 Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Durch den Brand der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar am 02. September 2004 wurden unter anderem 2.200 Gewebeeinbände aus dem 19. und 20. Jahrhundert durch das Feuer, die Löscharbeiten und durch mechanische Beanspruchung bei der Bergung beschädigt. Seit einigen Jahren werden diese Bestände nach neu entwickelten Methoden sukzessiv restauriert. In einer Bilanzausstellung sollen die Schadensgruppen und die durchgeführten Restaurierungsmaßnahmen der Öffentlichkeit vorgestellt werden. In dieser Bachelorarbeit werden die Arbeitsschritte zur Restaurierung von beschädigten Gewebeeinbänden anhand eines exemplarischen Objektes beschrieben. Daran anschließend wird ein Konzept für die Präsentation dieser Restaurierungsmaßnahmen in einer Vitrine entwickelt. In dieser Vitrine soll ebenfalls die Forschungsarbeit, die im Vorfeld der Restaurierungsmaßnahmen durchgeführt worden ist, dargestellt werden.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dipl.-Rest. Ulrike Hähner
  • Zweitprüfer:  Alexandra Schmidt M.A
  • Abgabedatum:  2013
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  82
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.