Hochschularbeit

Mareike Kamm: Das Kreuzabnahmeretabel von August Wilhelm Julius Ahlborn aus dem Besitz der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Technologische Untersuchung und Konzeptentwicklung für die Erstkonservierung von Korpus und 14 Leinwandgemälden Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die vorliegende Arbeit umfasst die technologische Untersuchung, Zustandserfassung und Erstkonservierung des 1854-56 entstandenen Kreuzabnahme-Retabels von August Wilhelm Julius Ahlborn. Der hölzerne, vergoldete Korpus beherbergt 14 Leinwandgemälde mit christlichen Szenen, Kopien nach Werken Frau Angelicos. Aufgrund ungünstiger Lagerbedingungen weisen die Gewebe und Malschichten einiger dieser Gemälde umfangreiche, starke Beschädigungen auf. Das Konservierungskonzept trägt insbesondere dem „unberührten“ Zustand des Retabels, das bisher keine restauratorische Behandlung erfahren hat, Rechnung. An einem Probefeld wurden die wesentlichen Maßnahmen zum Erhalt der textilen Träger und der Bildschichten –die Planierung, Riss- und Fehlstellenschließung sowie Malschichtkonsolidierung - durchgeführt.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Masterarbeit
  • Erstprüfer:  Dipl.-Rest. Petra Demuth
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Bärbel Jackisch
  • Abgabedatum:  2013
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.