Hochschularbeit

Cleopha Baumann: Entwicklung einer Methode der Schadenserfassung und -bewertung bei homogenen Archivbeständen für konservatorische Erhaltungsempfehlungen Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Das Ziel der Bachelor-Thesis ist die Entwicklung einer Methode zur Schadenserfassung für Archivbestände des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt aus dem Zeitraum von 1821 bis 1938. Sie soll die Bildung von Schadensgruppen ermöglichen und die Planung konservatorischer Maßnahmen erleichtern. Die Ziele der Konservierung werden am Beginn der Arbeit vorgestellt. Die Entwicklung der Erfassungskriterien erfolgt aus der Literatur und aus Befragungen von Institutionen. Die einzelnen Systematiken werden vorgestellt und kritisch auf Übertragbarkeit bewertet. Die Erkenntnisse fließen in die Aufstellung der Erfassungskriterien ein. Die Entwicklungsarbeiten einschließlich einer Excel-Datei werden schrittweise beschrieben. Zur Bewertung von Erhaltungszuständen werden auch die typischen Schadensbilder an Aktenbeständen des oben genannten Zeitraums beschrieben und mit aussagekräftigen Fotografien ergänzt. Hilfsmittel der Schadensbewertung werden vorgestellt, unter anderem die Infrarot-Spektroskopie zur Ermittlung des Alterungszustands von Papier. Die Schadenserfassung erfolgt anhand von Stichproben. Die Probenziehung wird nach einer statistischen Methode, die vorgestellt wird, vorbereitet und durchgeführt. Nach der Einordnung in die Schadensgruppen werden konservatorische Erhaltungsempfehlungen gegeben und die Methodik insgesamt kritisch diskutiert.

Top

Schlagworte: Schadenserfassung, Archivgut
Inhalt: Inhaltsverzeichnis
1. Einleitung 8
2. Vorstellung und Bewertung von Erfassungssystematiken 9
2.1. Eigenständige Erfassungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
2.1.1. Landesarchivverwaltung Nordrhein-Westfalen (LAV NRW) . . . . 9
2.1.2. Universitätsbibliothek Marburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
2.1.3. Staatsarchiv Hamburg . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
2.2. Integrierte Erfassungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
2.2.1. Landeshauptarchiv Schwerin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
2.2.2. Bayerisches Hauptstaatsarchiv . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
2.2.3. Landesarchiv Saarland . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
2.2.4. Landeshauptarchiv Sachsen-Anhalt . . . . . . . . . . . . . . . . 22
2.2.5. Stadtarchiv Mainz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
2.3. Übersichtskarte . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
3. Publizierte Erkenntnisse 27
3.1. Ausgangssituation . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 27
3.2. Beständepriorisierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29
3.3. Finanzierungsproblematik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32
3.4. Vorraussetzungen für die Eignung zur Massenentsäuerung . . . . . . . 34
3.5. Methoden der Schadenserfassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 34
4. Erarbeitung der für Aktenbestände relevanten Kriterien 39
4.1. Endogene Schadensfaktoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 39
4.2. Exogene Schadensfaktoren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 40
5. Von der Kriterienliste bis zur Erfassungsdatei 41
5.1. Abbildungen und Definitionen der Schadensbilder . . . . . . . . . . . . 42
5.2. Dateierstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 53
VI
6. Erprobung der Datei an einem Aktenbestand 55
6.1. Inhalt des Aktenbestands . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
6.2. Ermittlung der Stichproben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 55
6.3. Durchführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 60
7. Auswertung der ermittelten Daten und Behandlungsempfehlung 62
8. Nahinfrarot-Spektroskopie (NIR) 65
8.1. SurveNIR-Verfahren im Staatsarchiv Hamburg . . . . . . . . . . . . . . 66
8.2. SurveNIR-Verfahren im Archivzentrum Hubertusburg in Sachsen . . . . 67
9. Fazit 69
10.Ausblick 70
Literaturverzeichnis 71
Abbildungsverzeichnis 76
Tabellenverzeichnis 78
A. Anhang I
A.1. Schadensklasseneinteilung nach der Richtline der Archivreferentenkonferenz
(ARK) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . I
B. Schadenserfassungsmasken II
C. Holzschliff-Tafel VI
D. Eidesstattliche Erklärung VII
E. Datenschutzerklärung VIII

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dipl.-Ing. Dipl-Rest. Ulrike Hähner
  • Zweitprüfer:  Jürgen Hofferberth
  • Abgabedatum:  2014
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.