Hochschularbeit

Christine Gerling: Leinwandgemälde „Religiöse Szenen (Legende einer weiblichen Heiligen)“ aus dem Museum Lüneburg. Erstellung eines Behandlungskonzeptes und vorbereitende Maßnahmen zur Trägerkonsolidierung. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Masterthesis beschäftigt sich mit dem Leinwandgemälde „Religiöse Szenen (Legende einer weiblichen Heiligen)“ aus dem Museum Lüneburg. Weder der Künstler noch die Provenienz des vermutlich aus dem 18. Jahrhundert stammenden Objekts sind bekannt. Das Gemälde befindet sich in einem konservatorisch bedenklichen Zustand, der auf Alterungsprozesse sowie vergangene, restauratorische Eingriffe zurückzuführen ist. Insbesondere das Anbringen einer rückseitigen Doublierung führte zu umfangreichen Beschädigungen. Neben der technologischen Untersuchung wird der Erhaltungszustand dokumentiert, um daraus ein objektspezifisches Behandlungskonzept mit dem Schwerpunkt der Trägerkonsolidierung zu erstellen. Darüber hinaus werden basierend auf diesen konzeptionellen Überlegungen vorbereitende konservatorische Arbeiten und beginnende Maßnahmen zur Trägerkonsolidierung praktisch am Objekt umgesetzt.

Top

Schlagworte: Doublierung, Leinwandgemälde, Trägerkonsolidierung, Konzept
weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Masterarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Zweitprüfer:  Dr. phil. Ulfert Tschirner
  • Abgabedatum:  2014
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  270
  • Abbildungen:  138
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.