Hochschularbeit

Jan Georg Hamann: Von der Grabung ins Museum. Die Restaurierung von Tempelreliefs aus der antiken Stadt Naga im Sudan und die Transformation in den musealen Kontext Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Im Rahmen der archäologischen Grabung in der antiken Stadt Naga wurden Teile der Tempelwände des so genannten Tempel Naga 200 ausgegraben. Diese aus Sandstein gefertigten Mauerblöcke sind ohne eine Konservierung nicht zu erhalten. Aufgrund der Bedeutung dieser Objekte sollten ausgewählte Bereiche in den musealen Kontext nach Berlin überführt werden. Ziel dieser Arbeit ist es, die Möglichkeiten der Konservierung und Restaurierung sowie die Präsentationsform aufzuzeigen.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Matthias Knaut
  • Zweitprüfer:  Dr. Volker Koesling
  • Abgabedatum:  2011
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.