Hochschularbeit

Dirk Förstner: Rekonstruktion von Tonbildern in modernen Wiedergabesystemen Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die zwischen 1903 und 1913 von Oskar Messter hergestellten Biophon-Tonbilder können heutzutage nicht mehr in ihrer ursprünglichen Form aufgeführt werden. Die originalen Wiedergabeapparaturen sind nicht verfügbar und die wenigen überlieferten Biophon-Filmkopien und -Schellackplatten können nicht mehr für Aufführungszwecke verwendet werden.

In dieser Arbeit wird ein Rekonstruktionskonzept entwickelt, um die ursprünglich getrennt vorliegenden Bild- und Toninformationen von Biophon-Tonbildern auf einem Träger zusammenzuführen. Ziel hierbei ist es, die Aufführung der Bild- und Toninhalte in modernen Wiedergabesystemen zu ermöglichen. Anhand einer exemplarischen Rekonstruktion eines Biophon-Tonbilds wird ein Workflow erstellt, der bei zukünftigen Bearbeitungen von Biophon-Tonbildern angewendet werden kann.

Top

Schlagworte: Biophon; Tonbilder; Oskar Messter; Rekonstruktion; Workflow
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Martin Koerber M.A.
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. (FH) Kerstin Bartels
  • Abgabedatum:  2009
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  59
  • Abbildungen:  33
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.