Hochschularbeit

Axel Mattes: Untersuchungen, Schadensanalysen, Restaurierungs- und Konservierungskonzept zu chinoisen Papierobjekten Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Anhand von Quellenmaterial und Untersuchungen werden die technologischen Merkmale chinesischer Exportwaren aus Papier, die Papierrohstoffe, Farbmittel, Bindemittel und Klebstoffe mit ihren charakteristischen Merkmalen beschrieben. Aus den verwendeten Materialien resultierende Schäden werden dargestellt und restauratorische Maßnahmen diskutiert. Die durchgeführten Untersuchungen an einem chinoisen Tapetenausschnitt (um 1750), einer floralen Tapete (um 1850) und einem Markpapierfragment ergaben u.a. die Verwendung von in Europa neu entdeckten Pigmenten, während als Papierunterlage weiterhin die klassischen chinesischen Papierarten dienten.

Top

Schlagworte: chinoise Papierobjekte, chinoise Tapetenausschnitte, Tapete
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Robert Fuchs
  • Zweitprüfer:  Prof. Dr. Elisabeth Jügers
  • Abgabedatum:  1993
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.