Hochschularbeit

Anja Buhlke: Was leistet Airborne-Laserscan als Prospektionsmethode in der Archäologie? Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Airborne-Laserscan ist eine Vermessungsmethode, die alle Kriterien einer Prospektionsmethode in der Archäologie erfüllt. Was dieses Verfahren zur Erkundung, Dokumentation und Analyse von Bodendenkmälern leistet, ist Gegenstand der vorliegenden Diplomarbeit.
Darüber hinaus werden weitere Nutzungsmöglichkeiten von Airborne-Laserscan-Daten im Dienste der archäologischen Forschung untersucht.

Ein Ergebnis ist u. a. der aktuelle Stand der Verwendung von Airborne-Laserscan-Daten in den Behörden der Denkmalpflege in Deutschland sowie eine Aufwand-Nutzen-Analyse.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Kay Kohlmeyer
  • Zweitprüfer:  Dr. phil. Thomas Schenk
  • Abgabedatum:  2009
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.