Hochschularbeit

Lisa Handke: Oberflächenreinigung in der Papierrestaurierung - Untersuchungen zum Einsatz von Kosmetikschwämmen Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
 
PU-Schwämme im Block. Die Schwämme sind bereits vorgeschnitten, müssen jedoch zum Separieren vom Block abgerissen werden.
   

Durchführung der Reinigung eines Testblattes mit gleitender Bewegung von oben nach unten über die Papierfläche (s. Pfeilrichtung).
Zusammenfassung: In der Bachelorthesis werden die Bedeutung der Oberflächenreinigung und der Einsatz von Kosmetikschwämmen in der Papierrestaurierung untersucht. Dabei werden den Fragen nach den Gründen für die Verwendung und der Zuverlässigkeit von Produkten, die ihren Ursprung im Kosmetikbereich haben, nachgegangen. Am Beispiel von Polyurethan-Schwämmen aus dem Restaurierungsfachhandel werden Eigenschaften, Handhabung, Wirkungsweise und Auswirkungen auf die Papieroberfläche visuell und mikroskopisch untersucht. Trotz guter Eigenschaften dieser Reinigungsmedien bestehen Unklarheiten über Inhaltsstoffe und deren potenzielle Folgen für das Papier. Aus diesem Grund werden weiterführende Untersuchungsmethoden erläutert und Möglichkeiten der Durchführung eines erweiterten Oddy-Tests mit nachfolgender Molmassenbestimmung des Papiers genauer beschrieben.

Top

Schlagworte: Oberflächenreinigung, Papierrestaurierung, Kosmetikschwämme, Polyurethan-Schwämme, Oddy-Test, Molmassenbestimmung
 
PU-Schwämme aller vier Schwammvarianten vor der Anwendung (obere Zeile) und verfärbte und beschädigte Schwämme nach ein-, drei- und fünffacher Anwendung.
 
Vergleich Profilmessung unbehandeltes Referenzblatt (oben) und mit einem Schwamm mittlerer Dichte fünffach gereinigtes Testblatt (unten).
Inhalt: Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung
1.1 Fragestellung
1.2 Ziel der Arbeit
2 Oberflächenreinigung in der Papierrestaurierung
2.1 Definition und Zielstellung der Oberflächenreinigung
2.1.1 Oberflächenbeschaffenheit
2.1.2 Oberflächenverschmutzung
2.1.3 Reinigungsmedien
2.2 Einsatz von Kosmetikschwämmen
2.2.1 Forschungsstand und Einsatzgebiete
2.2.2 Produkte und deren Zusammensetzung
2.2.3 Gründe für Einsatz in der Restaurierung
2.3 Nutzung in der Kosmetik
3 Anwendung von PU-Schwämmen
3.1 Auswahl der Testschwämme
3.2 Auswahl des Testpapiers
3.3 Auswahl der Reinigungsmethode
3.4 Durchführung und Dokumentation
4 Materialuntersuchungen
4.1 Mikroskopische Untersuchungen
4.1.1 PU-Schwämme
4.1.2 Testpapiere
4.2 Weiterführende chemische Untersuchungen
4.2.1 Erweiterter Oddy-Test
4.2.2 Molmassenbestimmung
5 Untersuchungsergebnisse und Diskussion
6 Zusammenfassung
7 Bibliographie
8 Verzeichnisse
8.1 Abbildungsverzeichnis
8.2 Abkürzungsverzeichnis

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dipl.-Rest. Ulrike Hähner
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Barbara Rittmeier
  • Abgabedatum:  2015
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  72
  • Abbildungen:  12
 
Kontakt:
 
Lisa Handke
lisa.handke@[Diesen Teil loeschen]web.de

Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.