Hochschularbeit

Isabell Lojek: Gemalte Holzimitationen und Anleitungen zu ihrer Fertigung: Recherchen in der deutschsprachigen Fachliteratur des 19. und 20. Jahrhunderts Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
 
Werkzeuge zur Herstellung von Holzimitationen. Foto: Dipl.-Rest. Ralf Buchholz, Bern.
   

Dachshaarvertreiber.
Zusammenfassung: Diese Bachelorthesis befasst sich mit der Quellensammlung und Auswertung von Anleitungen der gemalten Holzimitationen des 19. und 20. Jahrhunderts.
Die Arbeit ist 3 Abschnitte aufgeteilt. Zu Anfang wird ein kurzer Einblick in den historischen Hintergrund, die Terminologie und die Techniken der gemalten Holzimitationen gegeben.
Darauf folgt eine Auseinandersetzung mit der Grundproblematik bei der Arbeit mit deutschsprachigen Quellenschriften zur Holzimitation und der resultierenden Zielsetzung dieser Thesis. Im Hauptteil wird die kategorisierte Quellensammlung geplant. Hierzu werden ein Grundgerüst für die Zusammenfassungen der Quellen und deren Kategorisierung mithilfe von Icons erarbeitet. Hierauf folgt die Quellensammlung, welche zuletzt ausgewertet wird.

Top

Schlagworte: Holzimitation, Maserierung, Masermalerei, Quellensammlung, Bierlasur, Holzmalerei, Imitation, historische Techniken
 
Birkenmodler.
 
Birkenmodler. Aufsicht.
Inhalt: Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung
2 Historischer Hintergrund der Holzimitation
2.1 Terminologie
2.2 Überblick über die Techniken der gemalten Holzimitationen, ihre Werkzeug und Materialien
3 Forschungsstand
4 Grundproblematik und Zielsetzung
5 Festlegung einer Terminologie
6 Hauptteil
6.1 Erstellung einer Maske
6.2 Kategorisierung und Optimierung der Sammlung
7 Die Quellensammlung
8 Interpretation der Quellen und Quellenlage
9 Fazit
10 Literaturverzeichnis
11 Abbildungsverzeichnis
12 Abbildungsnachweis
13 Anhang
13.1 Zusätzliche Quellenzusammenfassungen
13.2 Werkzeuge zur Herstellung von gemalten Holzimitationen
13.3 Die Anleitungen für die gemalten Holzimitationen

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Ursula Schädler-Saub
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Ralf Buchholz
  • Abgabedatum:  2015
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  221
  • Abbildungen:  147
 
Kontakt:
 
Isabell Lojek
Isabell.Lojek@[Diesen Teil loeschen]gmx.de

Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.