Hochschularbeit

Tatiana Arinchikhina: Reinigungsziele und Empfehlungen der Ablaufplanung für die Graphischen Einzelblätter der Sammlung Haupt der TIB/UB Hannover Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Kurzzusammenfassung

Die graphischen Einzelblätter der Sammlung Albrecht Haupt in der TIB/UB Hannover sollen digitalisiert und für die weitere Forschung erschlossen werden. Die Graphiken sind durch Benutzung und Aufbewahrung verunreinigt. Um sie für die weitere Forschung zugänglich zu machen, sollen sie von den Verunreinigungen befreit werden.
In der Arbeit werden die Reinigungsziele festgesetzt und daraus die Anforderungen an die Reinigung von Graphiken abgeleitet. Durch die Betrachtung der Schäden und Materialbeschaffenheit des Bestandes sowie die Untersuchung der Verunreinigungen, konnten Empfehlungen zur Auswahl einer geeigneten Reinigungstechnologie erarbeitet werden. Anhand der ausgewählten Reinigungsmethode wird ein erster Ablaufplan vorgeschlagen. Dieser fasst allgemeine Empfehlungen im Umgang mit den Graphiken während des Transports zusammen und beschreibt den gesamten Ablauf vom Ausheben der Objekte, über die Reinigung, bis zu deren Reponierung im Magazin. Zur Veranschaulichung wird der Ablauf in eine schematische Darstellung umgewandelt.

Top

Schlagworte: Reinigungsziele, Reinigung, Verunreinigung, Ablaufplanung
Inhalt: 1 Einleitung 5
2 Die Sammlung Albrecht Haupt 6
2.1 Die Graphischen Einzelblätter der Sammlung Haupt 7
2.1.1 Erschließungszustand 10
2.1.2 Charakterisierung und Nutzung des Bestandes 11
2.1.3 Charakterisierung des Erhaltungszustands 13
2.1.4 Erhaltungsziele und daraus abgeleitete Reinigungsziele 19
3 Anforderungen an die Reinigung von Graphiken 21
3.1 Charakterisierung der Verunreinigungen 23
3.1.1 Charakteristika von Oberflächen 25
3.1.2 Gesundheitsschädliche Folgen durch Verunreinigungen in Bezug auf den Arbeitsschutz 26
3.2 Untersuchungsmethoden zur Charakterisierung der Verunreinigungen 28
3.2.1 Auswahl der Objekte für die Untersuchungen 29
3.2.2 Durchführung der Probenentnahme für die REM-Untersuchung 29
3.2.3 Ergebnisse der REM-Untersuchungen 31
3.3.1 ATP-Messungen für den Nachweis von mikrobiellem Befall 31
3.3.2 Auswertung der Ergebnisse der ATP-Messungen 33
4 Empfehlungen zu der Ablaufplanung 34
4.1 Auswahl der Reinigungsmethode 34
4.1.1 Prinzip der elektrostatischen Reinigung 36
4.1.2 Arbeitsschutz während der elektrostatischen Reinigung 37
4.2 Die Ablaufplanung der elektrostatischen Reinigung 39
4.2.1 Allgemeines zur Handhabung 39
4.2.2 Vorbereitungen für den Transport der Objekte nach Hildesheim 40
4.2.3 Transport nach Hildesheim 45
4.2.4 Ankunft in Hildesheim 47
4.2.5 Umpacken der Objekte und Rücktransport in das Quellmagazin 49
4.2.6 Ankunft in TIB/UB Hannover 50
4.3 Schematische Darstellung des Workflows 51
5 Ergebnis- Diskussion 52

I Literatur- und Quellenverzeichnis 54
II Abkürzungsverzeichnis 59
III Abbildungsverzeichnis 60
IV Tabellenverzeichnis 61
V Verwendete Materialien 62
VI Anhang 63

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dipl.-Rest. Ulrike Hähner
  • Zweitprüfer:  Dr. Hedda Saemann
  • Abgabedatum:  2015
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  113
  • Abbildungen:  21
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.