Hochschularbeit

Anja Grubitzsch: Papierrestauratorische Anforderungen an das Schließen von Rissen und ihre Überprüfung Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Risse bilden die häufigsten Papierschäden alternden Schriftgutes. Für ihre Behebung bedarf es den Einsatz effizienter, haltbarer Methoden und Materialien. Diese setzen allerdings umfassende Kenntnisse über Risse im Papier und ihre Ursachen voraus. Eine Literaturrecherche fokussiert Bas van Velzens Riss-Systematik sowie die Ursachen für das Entstehen von Rissen, insbesondere bei säure-und holzhaltigen Papieren.
Ausgehend von Stefanie Volmers These, dass ein gealterter Riss mit einem Schnitt vergleichbar ist, wird untersucht, ob sie für die Entwicklung von Testpapieren zur Untersuchung durch Zugfestigkeitsmessungen angewendet werden kann. Dafür werden Testpapiere definiert, hergestellt und mit Originalpapieren mit Rissen messtechnisch verglichen. Neben den Messungen der Zugfestigkeit werden u.a. topographische Merkmale und Materialeigenschaften der Papiere erfasst, pH-Werte und Laufrichtung, berücksichtigt.

Top

Inhalt: KURZFASSUNG I
ABSTRACT II
DANKSAGUNG III
1. EINLEITUNG 2
2. THEORETISCHER TEIL 4
2.1 POSITIONEN ZUM PAPIER 4
2.2 EINFLUSS EXOGENER UND ENDOGENER FAKTOREN AUF DEN ALTERUNGSPROZESS 5
2.3 DER RISS UND SEINE UNTERSCHIEDLICHEN URSACHEN 9
2.4 DER RISS – KLASSIFIZIERUNGSVERSUCHE IN DER LITERATUR 12
2.5 RESTAURATORISCHE ANFORDERUNGEN AN DIE RISSSCHLIEßUNG UND DAS PROBLEM DER MENGENBEHANDLUNG 16
2.6 MÖGLICHKEITEN DER MATERIALTECHNISCHEN UNTERSUCHUNGEN 22
3. PRAKTISCHER TEIL 25
3.1 RISSTYPEN UND DIE HÄUFIGKEIT IHRES AUFTRETENS 26
3.2 ANFORDERUNGEN AN DIE HERSTELLUNG EINES PRÄPARATIONSMODELLS 28
3.2.1 PROBEMATERIALIEN 29
3.2.2. PRÄPARATIONSMETHODEN 30
3.2.3 PROBENMENGE 33
3.3 MATERIALTECHNISCHE UNTERSUCHUNGEN 35
3.3.1 UNTERSUCHUNG DER FESTIGKEIT – DER ZUGVERSUCH 36
3.3.2 UNTERSUCHUNG DER TOPOGRAPHIE 38
3.3.3 MESSUNG DES PH-WERTES 42
3.3.4 BESTIMMUNG DER LAUFRICHTUNG 44
3.3.5 MESSUNG DER DICKE 45
4. ERGEBNISSE 45
4.1 AUSWERTUNG RISSTYPEN NACH VORKOMMEN 45
4.2 UNTERSUCHUNGEN DER FESTIGKEIT, DES PH-WERTES UND DER DICKE 48
4.3 UNTERSUCHUNG DER TOPOGRAPHIE 51
5. ZUSAMMENFASSUNG UND AUSBLICK 54
LITERATURVERZEICHNIS 56
ABBILDUNGSVERZEICHNIS 59
EIDESSTATTLICHE ERKLÄRUNG VI
ANHÄNGE 1
PROBENPLAN UND PROTOKOLLE A- 1
MESSPROTOKOLLE TOPOGRAPHISCHE UNTERSUCHUNG AM ORIGINALPAPIER A- 5
MESSPROTOKOLLE TOPOGRAPHISCHE UNTERSUCHUNG AM TESTPAPIER A- 44
MESSPROTOKOLLE FESTIGKEITSUNTERSUCHUNG A- 57
INFORMATIONEN STADTARCHIV LEIPZIG A- 141
DATENBLATT TESTPAPIER KLUG CONSERVATION A- 144

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dipl.-Rest. Ulrike Hähner
  • Zweitprüfer:  Prof. Dr. rer. nat. Lutz Engisch
  • Abgabedatum:  2015
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  203
  • Abbildungen:  43
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.