Hochschularbeit

Imogen Grönninger: Zwischen Tradition und Gebrauch: Untersuchung, Konservierung und Restaurierung einer barocken Kastenkrippe des Salzburg Museums (Maße: 83,5 x 67 x 34 cm) Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Diplomarbeit beschäftigt sich mit einer Kastenkrippe des 18. Jhd. aus dem Sammlungsbestand des Salzburg Museums. Der Schwerpunkt dieser Arbeit lag in der Untersuchung der verschiedenen, in der Krippe verarbeiteten Materialien (Holz, Papier, Ton, Glas, Metall, Textil, Pflanzen, Schneckenhäuser und Korallen) und daran durchgeführten konservatorischen und restauratorischen Maßnahmen.
Mit Hilfe der Untersuchungsergebnisse konnte der Aufbau der Kastenkrippe und seiner Elemente nachvollzogen werden und es war möglich, ein geeignetes Bearbeitungskonzept zu erstellen.
Die praktische Arbeit beinhaltete eine umfangreiche Abnahme von Oberflächenverschmutzungen, das Schließen und Ergänzen von Fehlstellen, Stabilisierungsmaßnahmen an konstruktiven Elementen, Holzfestigung an durch ­Insektenfraß geschädigten Bestandteilen, die Rückführung alter Überarbeitungsmaßnahmen, sowie einer optischen Integration von Schäden der Leimfassung des Kastens. Des Weiteren erfolgte in dieser Arbeit eine Auseinandersetzung mit der historischen Beleuchtung von Kasten­krippen und deren möglichen Umsetzung mit modernen Materialien.

Top

Schlagworte: Kastenkrippe, komplexe Materialien, Oberflächenreinigung, Ergänzungen, Retusche wasserempfindlicher Fassungen, Beleuchtungskonzepte
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Akademie der bildenden Künste Wien
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Univ. Prof. Dipl.-Ing. Mag. Wolfgang Baatz
  • Zweitprüfer:  Mag. Dr. Isabella Kaml
  • Abgabedatum:  2017
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  223
  • Abbildungen:  335
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.