Hochschularbeit

Alexandra Stajkoski: Eine abgenommene Wandmalerei aus der Römervilla am Silberberg in Ahrweiler - Konservierung und Vorbereitung zur Rückübertragung Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Konservierung der abgenommenen Wandmalerei und deren Rückübertragung erfolgt im Rahmen des Gesamtkonzeptes zum Erhalt und zur musealen Präsentation der Ausgrabung der Römervilla am Silberberg in Ahrweiler. Das in Stacco-Technik abgenommene Fragment einer Sockeldekoration eines Treppenhauses wird untersucht und konserviert. Die Reapplikation und Präsentation re situ wird vorbereitet.
Die technologischen Untersuchungen beziehen sich auf den Entstehungsprozess von der Errichtung der Fachwerkwand bis zur Gestaltung der Oberfläche. Dabei wird auf die Konstruktionsweise, die Applikationstechnik, die Schichtenfolge und die Zusammensetzung und Oberflächenbearbeitung der Mörtel und Malschichten eingegangen. Die Konservierungsmaßnahmen und Maßnahmen zur Rückübertragung sowie die verwendeten Materialien werden beschrieben.

Top

Schlagworte: Römervilla, Stacco-Technik, Reapplikation
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Karl Ludwig Dasser
  • Zweitprüfer:  Reinhold Elenz
  • Abgabedatum:  1995
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.