Hochschularbeit

Monika Harter: Zur Konservierung von Objekten aus Pflanzenblüttern - Ein Flechtkorb aus Samoa Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Thema der Diplomarbeit ist die Untersuchung eines aus Blättern geflochtenen Korbes aus Samoa, die Konzepterstellung für den Korb und seine Konservierung. Der Aufbau des monocotylen Blattes und Abbaumechanismen am Blatt werden erläutert. Die Materialien am Korb und die Herstellungstechnik werden untersucht und bestimmt. Im Hinblick auf eine Rückformung des stark deformierten Henkels werden Möglichkeiten zur zeitweiligen Erhöhung der Flexibilität des Henkels erörtert. Verschiedene Flexibilisierungsmittel werden getestet und ihre Auswirkungen auf Pandanusblätter untersucht (die Dämpfe von Wasser, Wasser/Ethanol, Methanol, Ethanol). Zur Konservierung der delaminierten, teilweise nur fragmentarisch erhaltenen Blätter durch Ver- und Hinterklebungen werden verschiedene Klebemittel getestet (Methylcellulose und wärmereaktivierbare Filme aus PVAc- und Acrylharzdispersionen). Abschließend ist die Umsetzung des Konzeptes beschrieben.

Top

Schlagworte: Pflanzenblätter, Pandanusblätter, Flechtkorb, Rückformung
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Friedemann Hellwig
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Kristina Hopp
  • Abgabedatum:  1997
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.