Hochschularbeit

Bert Jacek: Die Restaurierung der Fotografie „Elsa Muche“ (um 1930) von Hugo Erfurth unter besonderer Berücksichtigung einer Firnisabnahme und der bleichenden Entfernung von Schimmel-pilzausscheidungen Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Es wird die Restaurierung einer schwarz/weiß Gelatinephotographie beschrieben. Der auf Karton aufgezogene und gefirnisste Abzug erlitt nach einem Wasserschaden einen Befall durch Mikroorganismen, die Verfärbungen in wesentlichen Bildpartien verursachten. Weiterhin liegen mechanische Schäden vor.
Die Schwerpunkte der Arbeit lagen bei der Auswahl der Lösungsmittel für eine gelatineschonende Firnisabnahme und der Bleichverfahren für das Entfernen der Verfärbungen. Näher betrachtet wurde ebenfalls die Härtung von Gelatine mit Methanal und die Auswirkungen auf deren physikalischen Eigenschaften.

Top

Schlagworte: Firnisabnahme, Gelatine, Wasserschaden, Mikroorganismen, Verfärbungen, Methanal
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Robert Fuchs
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Ing. Klaus Pollmeier
  • Abgabedatum:  1998
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.