Hochschularbeit

Lisa Annette Monner: Das sogenannte Soester Antependium von 1160/80 - Eine Untersuchung hinsichtlich Technologie und Erhaltungszustand Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Gegenstand der vorliegenden Diplomarbeit ist eine technologische Untersuchung des nach seinem ursprünglichen Standort benannten „Soester Antependium“ (1160/80), das sich heute im Westfälischen Landesmuseum in Münster befindet. Dabei ist allein diese Bezeichnung der Tafel insofern unter Vorbehalt zu gebrauchen, als eine solche Funktion als Antependium nicht einwandfrei nachzuweisen ist. Seine Besonderheit liegt jedoch allein schon in der Tatsache begründet, dass es sich hier um das älteste erhaltene Holztafelbild Deutschlands handelt und folglich zu der nur sehr kleinen Gruppe der aus der Romanik bewahrten Bildwerke gehört. Ziel war es daher, die Soester Tafel mit diversen Möglichkeiten der kunsttechnologischen Forschung zu untersuchen und damit der Kunstwissenschaft Befunde über Technologie und Erhaltungszustand zu ermöglichen.

Top

Schlagworte: Antependium, Holztafelbild
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Ingo Sandner
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Hans Portsteffen
  • Abgabedatum:  2000
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.