Hochschularbeit

Bettina Grimm: Stabilisierung der stark verwitterten Apsarareliefs am Tempel Angkor Wat in Kambodscha mit an den Naturstein angepassten Kieselsäureester- und Kieselsol-gebundenen Schlämmen Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Im Zuge der Restaurierungsarbeiten am Tempel Angkor Wat in Kambodscha durch das German Apsara Conservation Project der Fachhochschule Köln galt es, als Abschluss der Konservierungsmaßnahmen eine geeignete Schlämme auf silikatischer Basis zur Stabilisierung der fragilen, abschuppenden Oberflächen des dort verbauten Sandsteins zu entwickeln. Nach eingehendem Studium der Verwitterungssituation vor Ort wurden an der Fachhochschule verschiedene Schlämmen erstellt und anschließend auf ihre physikalischen Parameter hin untersucht und ausgewertet. Der letzte Teil dieser Arbeit beschäftigt sich mit der Applikation von fünf ausgesuchten Rezepturen an verschiedenen Testfeldern am Tempel und deren abschließender Bewertung.

Top

Schlagworte: Tempel Angkor Wat, Kambodscha, German Apsara Conservation Project, Kieselsäureester, Kieselsol
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Hans Leisen
  • Zweitprüfer:  Dr. Ludwig Sattler
  • Abgabedatum:  2000
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.