Hochschularbeit

Ute Gerlts: Eine bemalte Bastmatte von der Nordwestküste Nordamerikas - Untersuchungen zu Schadensbildern und Restaurierungstechniken Zurück
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Ausgangspunkt für diese Arbeit bildet eine bemalte Bastmatte von der Nordwestküste Nordamerikas. Es wird auf Herkunft, die traditionelle Aufarbeitung und die Verwendung von Bast an der Nordwestküste eingegangen. Darauf folgt eine Zusammenstellung von typischen Schäden und Schadensursachen, die an Bastobjekten in drei Völkerkundemuseumsdepots beobachtet werden konnten. Daran schließen sich die kulturhistorische Einordnung der bemalten Matte und Malschichtanalysen an. Es folgen die Untersuchung der Schäden und Überlegungen zu Restaurierungsmöglichkeiten, die dann an ausgewählten Stellen der Matte durchgeführt werden. Ein Vorschlag für eine stabile, leichte Depot- und Transportverpackung schließt die Arbeit ab.

Top

Schlagworte: Bastmatte, Bastobjekte, Bast
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Friedemann Hellwig
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Hans Portsteffen
  • Abgabedatum:  2001
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.