Hochschularbeit

Christina Siegert: The Talking Doll from the Heimatmuseum Schloß Tenneberg, Concept and Restoration. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: The thesis is about a doll with an integrated gramophone as talking machine that dates towards the end of the 19th century. The talking doll is situated in a cultural and historical context and possibilities for the conservation and
presentation are discussed. Based on the documentation of the state and the scientific analyses the foreseen measures of conservation and restoration are developed and realised. The concept contains a moderate conservation and a presentation, which emphasises both the technical aspect and the doll as a toy. This realisation represents the talking doll as an important historical document.

Top

Schlagworte: Talking Doll, Technical object, a toy, historical document
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Ruth Keller-Kempas M. A.
  • Zweitprüfer:  Diplom-Restaurator ( FH ) Dietmar Linke
  • Abgabedatum:  2003
  • Sprache:  German
  • Seitenzahl:  100
  • Abbildungen:  110
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.