Hochschularbeit

Kerstin Bartels: Die Ergänzung und Retusche an vier Fotografien auf Silbergelatinepapier aus den 1920er und 1930er Jahren. Betrachtungen ihrer Struktur und Oberfläche in Bezug zur Bildwirkung. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Arbeit möchte einen Beitrag leisten, die Zusammenhänge zwischen Struktur, Oberfläche und Bildwirkung von Fotografien auf Silbergelatinepapier zu durchleuchten. In wie weit die Erkenntnisse Einfluss auf integrierende Restaurierungsmaßnahmen wie Ergänzung und Retusche nehmen können, wird an vier Fotografien aus den 1920 bis 30er Jahren diskutiert und praktisch umgesetzt. Die faszinierende Vielfalt von Fotopapieroberflächen (1.Hälfte 20.Jh.) wurde durch mikroskopische Untersuchungen näher betrachtet und in Form eines ‚Atlas der Oberflächen’ visualisiert und beschrieben. Dieser könnte als Referenz für Identifizierung und Datierung von Silbergelatinepapieren dienen.

Top

Schlagworte: Fotorestaurierung, Silbergelatinepapier, Ergänzung, Retusche, Atlas, Oberflächen, Fotografien
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Ruth Keller-Kempas M. A.
  • Zweitprüfer:  Prof. Martin Koerber M. A.
  • Abgabedatum:  2004
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  207
  • Abbildungen:  205
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.