Hochschularbeit

Sigrid Quittek: Restaurierung eines unsachgemäß reparierten „Schwanenhaut“-Pergamentfächers aus der Sammlung der Herzogin Anna Amalia in Weimar. Lösen einer alten Kunstharzverklebung – Rekonstruktion des originalen Zustands. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Restaurierung eines „Schwanenhaut“-Pergamentfächers, den die Herzogin Anna Amalia um 1789 von ihrer Italienreise als Souvenir mit nach Weimar gebracht hat. Da der Fächer im Zuge einer früheren Reparaturmaßnahme falsch zusammengesetzt wurde, liegt ein Schwerpunkt auf der Rekonstruktion des originalen Zustandes. Weiterhin wird ein geeignetes Lösemittel zur Entfernung alter Verklebungen mit Polyvinylacetatklebstoff und in Bezug auf das Fächergestell ein geeigneter Klebstoff zur Verbindung von Elfenbein ermittelt.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Robert Fuchs
  • Zweitprüfer:  Dr. Doris Oltrogge
  • Abgabedatum:  2004
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.