Hochschularbeit

Evelyn Alvarez-Dossmann: Ein Komplex eulengestaltiger Metallschellen aus dem Staatlichen Museum für Völkerkunde München Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Diese Diplomarbeit hat die Untersuchung, Konservierung und Restaurierung einer Gruppe von altperuanischen, kupfernen Schellen zum Inhalt, die einer chloridabhängigen Korrosion unterworfen sind. Sie liegen in Verbindung mit mineralisierten und unmineralisierten Textilresten vor. Basierend auf einer Auseinandersetzung mit den vorhandenen Möglichkeiten einer substanzschonenden Abtragung der Korrosionsprodukte wird die Lasertechnik als Alternative zu den mechanischen Freilegungsmethoden erprobt. Dabei wird auch die Empfindlichkeit der Textilfasern gegenüber diesem Verfahren geprüft. Bei der anschließenden Restaurierung wird das Textilmaterial mit Hilfe des flüchtigen Bindemittels Cyclododecan für den Prozess der manuellen Freilegung temporär gesichert bzw. bei der folgenden Inhibierung der aktiven Chloridkorrosion in einem Benzotriazol-Bad hydrophobiert.

Top

Schlagworte: Altperu, Kupfer, Schellen, Chloridkorrosion, Textilreste, Lasertechnik, Cyclododecan, Freilegung, Inhibierung
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Matthias Knaut
  • Zweitprüfer:  Prof. Dr. Josef Riederer
  • Abgabedatum:  2004
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  141
  • Abbildungen:  75
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.