Hochschularbeit

Hendrik Naumann: Blau oder Gelb? Eine vor und nach dem Krieg von zwei unter-schiedlichen Mineralölgesellschaften betriebene Zapfsäule – Sicherung und Konzept der Erhaltung Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Arbeit hat die restauratorische Bearbeitung einer Zapfsäule, die von zwei verschiedenen Mineralölgesellschaften betrieben wurde, zum Inhalt.
Zu Beginn wurde eine Transportsicherung mit einer Cyclododekanlösung vorgenommen. Nach Beschreibung und Zustandserfassung konnten im historischen Kontext der Aufbau des Tankstellennetzes in Deutschland, die Funktion und ausführlich die Geschichte der beiden Gesellschaften, OLEX und DERUNAPHT, erarbeitet werden. Eine Röntgenuntersuchung, die tiefer liegende Farbschichten sichtbar machen sollte, brachte keine Ergebnisse. Aus Aktenmaterial und vergleichenden Untersuchungen konnte über die Zugehörigkeit der Einzelteile zur Zapfsäule befunden werden. In Tests wurde Plexigum PQ 610 als geeignete Substanz zur Festigung der Farbschichten ermittelt. Die Farben konnten gesichert werden, verschiedene Flächen und Teile wurden exemplarisch gereinigt.

Top

Schlagworte: Transportsicherung, Mineralölgesellschaft OLEX, Mineralölgesellschaft DERUNAPHT, Festigung von Cellulosenitratlacken, Festigungsmittel
weitere Angaben:
  • Hochschule:  Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Ruth Keller-Kempas M. A.
  • Zweitprüfer:  Diplom-Restaurator (FH) Dietmar Linke
  • Abgabedatum:  2005
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  118
  • Abbildungen:  112
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.