Hochschularbeit

Tatjana Lamfried: Eine ägyptische Mumienmaske aus der Sammlung Gütte im Martin von Wagner Museum der Universität Würzburg. Technologische und restauratorische Untersuchung sowie Erstellung eines Behandlungskonzeptes unter Einbezug der weiteren Mumienmasken der Sammlung. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Arbeit umfasst die Untersuchung einer ägyptischen Mumienmaske aus einer Sammlung von insgesamt zwölf Mumienmasken des Herrn Friedrich Gütte. Die technologische Untersuchung ergab neben weiteren Erkenntnissen zur ägyptischen Herstellungstechnik von Mumienmasken interessante Hinweise auf rituelle Spuren am Objekt. Die Ergebnisse der Untersuchung werden in den Kontext der ägyptologischen und technologischen Forschung gebracht. Weiterer Schwerpunkt ist die Überprüfung des Erhaltungszustandes. Dabei wurden die weiteren Mumienmasken der Sammlung Gütte vergleichend betrachtet. Es wird vor dem Hintergrund dieser Erkenntnisse ein Behandlungskonzept erstellt, dessen Grundüberlegungen auf die gesamte Mumienmaskensammlung übertragbar ist.

Top

Schlagworte: Fungizide, Papier, mechanische Festigkeit, Vergilbung, Behandlungsmethoden
weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Michael von der Goltz
  • Zweitprüfer:  Dr. Martin Andreas Stadler
  • Abgabedatum:  2005
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  190
  • Abbildungen:  134
 
Kontakt:
 
Tatjana Lamfried
tatjanalamfried@[Diesen Teil loeschen]gmx.de

Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.