Hochschularbeit

Anna Bernkopf: Die Kleister - Leim Bügeldoublierung. Technologie – Problematik - Schäden. Entrestaurierung des Gemäldes „Flämische Landschaft mit Überfall“ um 1650 aus der Alten Galerie, Steiermärkisches Landesmuseum Joanneum Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Entrestaurierung eines barocken Leinwandgemäldes gibt Einblick in eine spezielle
Anwendungstechnik der Kleister-Leim Doublierung. Diese ist ausschlaggebend für das ungewöhnliche Schadensbild des Gemäldes – ein partiell stark ausgeprägter Haftungsverlust der Bildschichten im Bereich der Spannrahmenleisten.
Ziel der Arbeit ist die Festigung der Malschicht, die eine Abnahme der Doublierung erfordert. Nachfolgende konservatorische und restauratorische Maßnahmen umfassen Rissverklebungen am originalen Bildträger, Firnisreduzierung und die farbige Integration der Fehlstellen. Eine Hinterspannung schützt die Gemälderückseite bei Klimaschwankungen. Studien zur Technologie der verbreiteten Kleister-Leim Bügeldoublierung werden der Konservierung und Restaurierung vorangestellt.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  Universität für angewandte Kunst Wien
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  o. Univ.-Prof. Mag.art. Dr.phil. Gabriela Krist
  • Zweitprüfer:  -
  • Abgabedatum:  2006
  • Sprache:  Deutsch
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.