Hochschularbeit

Rabea Lürssen: Ein Velozipedpferd mit Handkurbelantrieb aus dem Städtischen Museum Einbeck. Technologie und Konservierungskonzept. Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Vorstellung eines Velozipedpferds (Dreiradunterkonstruktion mit aufgesetztem Holzpferd) aus der Zeit von 1880 bis 1922, im Hinblick auf den kunst- und kulturhistorischen Kontext. Technologische Untersuchung der am Objekt vorliegenden Materialien sowie Darstellung deren Herstellungsverfahren. Folgend werden die Schäden, Ursachen und Überarbeitungsspuren bestimmt. Abschließender Vorschlag eines rein konservatorischen Behandlungskonzepts.

Top

Schlagworte: Dreirad mit Holzpferd, Velozipedpferd, Handkurbelantrieb
weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dr. Gerdi Maierbacher-Legl
  • Zweitprüfer:  Dr. Elke Heege
  • Abgabedatum:  2006
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  77
  • Abbildungen:  62
 
Kontakt:
 
Rabea Lürssen
r.luerssen@[Diesen Teil loeschen]gmx.de

Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.