Article/Book

Häfner, Klaus; Staschull, Matthias:

Die Sgraffito-Fassade im Neuburger Schlosshof

2019

Download
DOI (Digital Object Identifier)
URL (Webaddress)
Participants/Authors:

Der Westflügel von Schloss Neuburg erhielt an seiner Innenhoffassade (Ostseite) um 1560 großformatige Sgraffitogemälde, die jedoch im 17. Jahrhundert übertüncht wurden. Ihre Freilegung und Restaurierung in den 1960er Jahren ließ die Kunstwerke, die in ihrer Substanz weitgehend erhalten, wenn auch partiell schwer beschädigt waren, gewissermaßen neu erstehen.
Seit einiger Zeit zeigen die restaurierten Fassaden erneut starke Schäden besonders in Bereichen hoher Feuchtebelastung der Sockelzonen. Dies belegen verschiedene Reparaturen der letzten Jahre und aktuelle Untersuchungen im Vergleich zu fotografischen Zustandsaufnahmen, die vor der letzten Restaurierung, also vor etwa 50 Jahren, gemacht wurden. Resultierend aus den gewonnenen Erkenntnissen stellt sich die Frage, ob die bisherigen Wartungs- und Pflegemaßnahmen an den Sgraffiti ausreichend sind und beibehalten werden können oder ob eine neue Konservierungskonzeption bzw. eine präventive Erhaltungsstrategie entwickelt werden muss.

---

Around 1560, the east side of the inner courtyard facade of Schloss Neuburg's west wing was decorated with large-scale paintings in sgraffito technique—works which, however, were whitewashed in the seventeenth century. Their uncovering and restoration in the 1960s allowed the artworks in a way to be born again, since their substance was widely preserved even if severely damaged in places.
For some time the restored facades have once again been showing considerable damage, especially in areas of high humidity stress at the pedestal zones. This is evident from the various repairs made over the last years and recent studies have compared the current condition with photographs taken around fifty years ago before the last restoration. This raises the question of whether the measures used to preserve the sgraffiti have been sufficient up to now and can be maintained or whether a new restoration concept or preventive conservation strategy has to be developed.

Download

Volltext Download (pdf-data format, approx. 0.71 MB)
Creative Commons License Contract This work is licensed under a Creative Commons BY-NC-ND 3.0 Germany License.

DOI (Digital Object Identifier)

10.5165/hawk-hhg/455

URL (Webaddress)

https://www.hornemann-institut.de/german/epubl_tagungen43.php

Participants/Authors:

  • Klaus Häfner (Author)
  • Matthias Staschull (Author)