Academic thesis

Chris Theile: DER RENAISSANCE-BOGEN AUS SIERSDORF Untersuchungen zu Werktechnik und Restaurierungsgeschichte - Entwicklung eines Konservierungs- und Präsentationskonzeptes Back
Language: Original   -   Translation
Overview:  
 
Abstract: Der Renaissance–Bogen aus der Pfarrkapelle St. Johannes der Täufer aus Siersdorf ist ein bedeutendes und einzigartiges Objekt. Der Bogen ist um das Jahr 1520 zu datieren und wurde wahrscheinlich von Conrad von Reuschenberg, Komtur von 1491 bis 1522, gestiftet. Bei dem Bogen handelt es sich um ein Werk des „Meister von Elsloo“. Aufgrund des in den letzten Jahren verstärkt aufkommenden Forschungsinteresses für diesen Bildhauer und seine Umgebung war es von großem Interesse, den bisher noch nicht ausführlich untersuchten Renaissance – Bogen im Rahmen einer Diplomarbeit zu bearbeiten. Viele Hinweise lassen auf die Zugehörigkeit zu einem größeren Gesamtkunstwerk schließen. Um Vergleiche zu finden, wurden technologische und fasstechnische Untersuchungen durchgeführt. Im Schluss wurden aufgrund des vorgefundenen Erhaltungszustands ein Konservierungs- und Restaurierungskonzept und ein Konzept für die Standsicherheit entwickelt, um den Bogen in Zukunft weiter aufstellen zu können.

Top

Details:
  • academic institution:  TH Köln
  • kind of theses:  Diplomarbeit
  • main Tutor:  Prof. Friederike Waentig
  • assistant Tutor:  Marc Peez
  • date:  2009
  • Language:  Deutsch
Back

The Hornemann Institute offers only the information displayed here. For further information or copies of academic work, please contact the author or - if there is no contact provided - the secretariats of the respective faculties.