Academic thesis

Silke Kötter: Integrated Pest Management als Daueraufgabe des Bestandserhaltungsmanagements am Beispiel des Niedersächsischen Landesarchivs Back
Language: Original   -   Translation
Overview:  
 
Abstract: Integrated Pest Management (IPM) zählt zu den präventiven Maßnahmen der Bestandserhaltung. Es dient dazu, einem Schädlingsbefall an Kulturgut vorzubeugen. Hierfür werden unter anderem Erkenntnisse über ortsspezifische Gegebenheiten, ökologische Zusammenhänge und die Lebensweise von Schädlingen genutzt, um mögliche Ursachen eines Schädlingsbefalls zu beseitigen und so selbigen zu verhindern.
Zunächst erfolgt ein allgemeiner Überblick über Integrated Pest Management und seine Maßnahmen. Anschließend werden verschiedene Institutionen bezüglich der dort umgesetzten Maßnahmen verglichen. Mit Hilfe der so gewonnenen Erkenntnisse und unter Berücksichtigung geltender DIN-Normen und Empfehlungen wird am Beispiel des Niedersächsischen Landesarchivs (NLA) ein IPM-Prozess entwickelt. Dabei wird die Bedeutung des Integrated Pest Managements als Daueraufgabe des Bestandserhaltungsmanagements hervorgehoben.

Top

Details:
  • academic institution:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • kind of theses:  Masterarbeit
  • main Tutor:  Prof. Dipl.-Ing. Dipl.-Rest. Ulrike Hähner
  • assistant Tutor:  Dr. Thomas Huck
  • date:  2018
  • Language:  Deutsch
Back

The Hornemann Institute offers only the information displayed here. For further information or copies of academic work, please contact the author or - if there is no contact provided - the secretariats of the respective faculties.