Hornemann Institut – Rettung des Kulturerbes

Rettung des Kulturerbes

Projekte rund ums Mittelmeer

Die Mittelmeerländer besitzen kulturelle Schätze von einzigartiger Qualität. Diese einmalige Zusammenschau, die im Rahmen des MEDA-Pogramms der EU stattfindet, gibt einen Überblick über ausgewählte Kulturgüter und die verschiedenen Methoden ihrer Bewahrung für zukünftige Generationen. Die Bandbreite des vorgestellten Kulturerbes reicht von Bauwerken über Skulpturen, Handschriften, Holzschnitzereien mit Intarsien bis zu Glasmalereien. Der Zeitbogen spannt sich von den etwa 27.000 Jahre alten altsteinzeitlichen Felsgravierungen im portugiesischen Côa-Tal bis zum tunesischen Palast des Baron d'Erlanger aus dem frühen 20. Jahrhundert. Die zeitgenössischen Bildsegeler geben Zusammenhalt und Ausblick zugleich.

Inhaltsverzeichnis

Rettung des Kulturerbes