Aufsatz/Buch

Gellrich, Mario; Kellner, Patrick; Klumpe, Johanna; Meyer, Arne:

KLEIN.STATT.GROSS
Wanfried erfindet sich neu

2020

zum Download
DOI (Digital Object Identifier)
Beteiligte/Autor/inn/en:

Buchcover
Buchcover
Der ländliche Raum bietet enormes Potenzial. Vielerorts entwickeln sich Initiativen und Netzwerke, die dem Strukturwandel Einhalt geben wollen. Die Kleinstadt Wanfried diente als Musterbeispiel für diesen Leitfaden. Bereits während eines ersten Vororttermins mit dem Bürgermeister und der Bürgergruppe von Wanfried konnten Stärken, aber auch unentdecktes Entwicklungspotenzial in der Stadtstruktur ausgemacht werden. Um einen eigenen Überblick auf die Stadt Wanfried und ihre Bürger zu verschaffen, wurde im Vorfeld der Masterthesis eine Ideenwerkstatt organisiert. Das im Zuge der Arbeit entstandene Konzept eines Masterplans beinhaltet zwei städtebauliche Schwerpunkte: Ziel war es, neue Anziehungspunkte in Wanfried zu schaffen sowie vorhandene Strukturen neu zu beleben. Die Transformierung der Marktstraße zur Markt.Meile und die damit einhergehende Neudefinierung des öffentlichen Raumes verbessern die Aufenthalts- und Standortqualitäten im Stadtzentrum enorm. Die Neugestaltung des Werraufers zu einem Ort, der zum Entspannen, Bewegen und Begegnen einlädt, dem Werra.Ufer, bildet einen weiteren Anziehungspunkt. Verknüpft werden beide Zonen durch das dezentrale Hotelkonzept, welches in dieser Form neuartig entlang der Werra ist. Auch die großen städtebaulich relevanten Bauwerke sollten ein modernes Nutzungskonzept erhalten. Zwei große, seit längerer Zeit leerstehende Gebäude, die ehemalige Ölmühle und die ehemalige Zigarrenfabrik, haben ein unglaubliches bauliches Potenzial und schreiben die historische Geschichte Wanfried maßgeblich mit. Mit Hinblick auf die Nutzbarkeit und den Erhaltungswert wurden zu jedem Gebäude jeweils zwei innovative Nutzungskonzepte entwickelt. Dabei zeigen die Entwürfe beispielhaft, wie vorhandene Räume transformiert und mit neuem Leben gefüllt werden können. In den vergangenen sechs Monaten wurde ein innovatives und zukunftsfähiges Konzept für Wanfried entwickelt, welches aufzeigt, wo vorhandene Potenziale liegen und wie die Stadt auch in Zukunft attraktiv bleibt.

Download

Volltext zum Download (pdf-Format, ca. 8.98 MB)
Creative Commons Lizenzvertrag Dieses Werk steht unter einer Creative Commons BY-NC-ND 3.0 Deutschland Lizenz.

DOI (Digital Object Identifier)

10.5165/hawk-hhg/466

Beteiligte/Autor/inn/en:

  • Mario Gellrich (Autor)
  • Patrick Kellner (Autor)
  • Johanna Klumpe (Autorin)
  • Arne Meyer (Autor)
  • Birgit Franz (Hg.)
    HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen
  • Friedhelm Meyer (Hg.)