Hochschularbeit

Hanka Siebert: Erhaltung des Öldrucks „Taufe der Germanen durch Bonifatius“ der Bethlehemkirche Hannover Linden. Möglichkeiten der konservatorischen und restauratorischen Behandlung Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Ziel dieser Arbeit ist es Möglichkeiten der Erhaltung des Öldrucks „Taufe der Germanen durch Bonifatius“ der Bethlehemkirche Hannover Linden zu erarbeiten. Es handelt sich dabei um einen ganzflächig auf Pappe aufgezogenen Druck. Neben der Darstellung konservatorischer und restauratorischer Maßnahmen werden die grafischen Techniken des Öldrucks und der Chromolithographie näher erläutert. Anhand dieser Merkmale erfolgt eine genaue Identifizierung der Drucktechnik des Objekts. Anschließend wird das Bildthema kurz kunsthistorisch eingeordnet.

Die angefertigte Zustandskartierung ermöglicht eine schnelle Erfassung alterungs- und schadensbedingter Veränderungen. Diese wurden in einer Tabelle mit möglichen Ursachen, Auswirkungen auf das Objekt und sich daraus ableitende Erhaltungsmaßnahmen erfasst. Die erarbeiteten Empfehlungen betreffen zwei Möglichkeiten, erstens die Aufbewahrung im Depot und somit dem weitestgehenden Erhalt des Status Quo und zweitens die Hängung in der Kirche. Als besondere Problemstellung ist die Deformation des Objekts anzusehen.

Top

weitere Angaben:
  • Hochschule:  HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen
  • Art der Arbeit:  Bachelorarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dipl.-Ing. Dipl.-Rest. Ulrike Hähner
  • Zweitprüfer:  Dipl.-Rest. Barbara Rittmeier
  • Abgabedatum:  2011
  • Sprache:  Deutsch
 
Kontakt:
 
Hanka Siebert
Hanka.Siebert@[Diesen Teil loeschen]gmx.de

Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.