Hochschularbeit

Karin Mühlbauer: Untersuchungen zur Abnahme von Verschmutzungen und Bronzierungen auf vergoldeten Dresdener Galerierahmen mittels Nd: YAG-Laser Zurück
Sprache: Original   -   Übersetzung
Seitenübersicht:  
 
Zusammenfassung: Die Dresdener Galerierahmen aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhundert haben eine auf das
rote Poliment durchgeriebene Vergoldung, die mit Bronzierungen ausgebessert wurde. Die
dunkel oxidierten Bronzierungen sowie Verschmutzungen beeinträchtigen das Erscheinungsbild.
Die Bronzierungen konnten mit Laser (1064 nm) reduziert, aber nicht vollständig abgenommen
werden. Die Abnahme von Verschmutzungen war mit sehr niedrigen Intensitäten möglich und
erzielte ein sehr gutes Ergebnis. Im Vergleich zu alternativen Reinigungsmethoden ist der Vorteil
bei Lasereinsatz die selektive Arbeitsweise, geringere Schädigung, hohe Oberflächenqualität
und Zeitersparnis.

Top

Schlagworte: Laser, Nd:YAG, 1064 nm, Rahmen, Bronzierung, Verschmutzung, Vergoldung
weitere Angaben:
  • Hochschule:  TH Köln
  • Art der Arbeit:  Diplomarbeit
  • Erstprüfer:  Prof. Dipl.-Rest. Hans Portsteffen
  • Zweitprüfer:  Dipl. Rest. Christoph Schölzel
  • Abgabedatum:  2005
  • Sprache:  Deutsch
  • Seitenzahl:  153
  • Abbildungen:  100
 
Anmerkung
Autor/in:
 
Publikation nicht vorgesehen.
Zurück

Das Hornemann Institut verfügt ausschließlich über die hier angezeigten Informationen. Für weitere Informationen oder Kopien der Hochschularbeit wenden Sie sich bitte an den Autor/die Autorin - oder wenn kein Kontakt angegeben ist - an die Sekretariate der jeweiligen Fakultäten.